Musical Factory

Künstlerische Sparten: interdisziplinär
Beteiligte Partner: Freie Kunstakademie Mannheim; Johannes-Kepler-Ganztageshauptschule (voll gebundene GTS)
Teilnehmer: insgesamt 40 SchülerInnen aus 2 Klassen
Mitarbeiter: 2 Bildende KünstlerInnen, 2 MusikerInnen, 1 TheaterpädagogIn, 2 KlassenlehrerInnen
Zeitraum: 15.09.2004 bis 15.04.2006
Intervall der Treffen: einmal wöchentlich nachmittags
Finanzierung: Landesstiftung Baden-Württemberg
Ort: Mannheim (Baden-Württemberg)
Zustandekommen der Kooperation:
auf Grund einer Ausschreibung innerhalb des LAG der Jugendkunstschulen Baden-Württemberg und des Musikschulverbandes Baden-Württemberg

Kurzbeschreibung:
"Odyssee in den Quadraten", so lautet der Titel des Musicals, das die SchülerInnen der Keplerschule von der Story bis zur Aufführung in Anlehung an die "Odyssee des Homer" selbst entwickelten. Unter Anleitung von DozentInnen und PädagogInnen der Jugendkunstschule der Freien Kunstakademie Mannheim, der Musikschule Mannheim und der Johannes-Kepler-Ganztagshauptschule arbeiteten die SchülerInnen 2 Jahre an ihrem eigenen Bühnenwerks und präsentierten ihre Ergebnisse in insgesamt fünf Aufführungen der Öffentlichkeit. Nach einer gemeinsamen Einführung im Kunst- und Musikunterricht arbeiteten zwei Klassen der Hauptschule in Arbeitsgruppen, in denen sie Literatur und Bildende Kunst erforschten und sich - je nach Neigung - als Bühnenbauer, KostümbildnerIn, PercussionistIn, MusikerIn oder DarstellerIn erproben konnten.

Durch das Projekt wurden insbesondere soziale Kompetenzen gefördert. In der Zusammenarbeit konnten unterschiedliche Kulturkreise vereint und dadurch die Identität der einzelnen SchülerInnen als auch die Akzeptanz verschiedener Rollen innerhalb einer Gruppe gestärkt werden. Daneben erwarben die Akteure ein Maß an Kritikfähigkeit sowie Durchhaltevermögen. In den Themen und Darstellungsformen fanden sich die SchülerInnen wieder, worin ein hohes Identifikationspotenzial verborgen lag. Das öffentliche Präsentieren ihrer in Eigenverantwortung hervorgebrachten Arbeitsergebnisse machte die Kinder stolz und förderte ihr Selbstbewusstsein.

Ergebnisse und Konsequenzen der Kooperation:
5 Aufführungen

Dokumentation:
Programmheft, Presseberichterstattung

Kontakt Kooperationspartner

Außerschulischer Partner: Freie Kunstakademie Mannheim
Kontaktperson: Dr. Juliane Huber
Adresse: U 3, 1 - Herschelbad, 68161 Mannheim
Fon: 0621/15 45 71
Fax: 0621/15 45 77
E-Mail: info@freie-kunstakademie-mannheim.de
Web: Homepage der Freien Kunstakademie Mannheim

Schule: Johannes-Kepler-Ganztagshauptschule
Kontaktperson: Barbara Schmid
Adresse: K 5, 68161 Mannheim
Fon: 0621/293 30 45
Fax: 0621/293 35 82
E-Mail: Johannes-kepler-hauptschule.direktion@mannheim.de