Compass AG

Künstlerische Sparten: Spiel
Beteiligte Partner: Ev. Kirche Marburg/Jugendhaus compass; Friedrich-Ebert-Schule (offene GTS)
Teilnehmer: ca. 18 SchülerInnen im Alter von 11-14 Jahren der 5.-7. Klasse
Mitarbeiter: 1 Diplom-PädagogIn, 1 ErzieherIn
Zeitraum: Schuljahr 2005/2006
Intervall der Treffen: 1 mal wöchentlich nachmittags von 14 -16.00 Uhr
Finanzierung: Ev. Kirche Marburg
Ort: Marburg (Hessen)
Compass AG

Compass AG 3

Compass AG 1

Compass AG 2




Zustandekommen der Kooperation:
auf Basis der Überlegung, durch evangelische Jugendbildungsarbeit ganzheitliches Lernen zu fördern wurde eine Schule in unmittelbarer räumlicher Nähe zum Jugenhaus compass als Kooperationspartner gewählt

Kurzbeschreibung:
Die "Compass AG" bietet Spiele mit kulturellen und theologischen Facetten am Nachmittag an, die durch ein gestaffeltes Angebot wie angeleitete Rollenspiele (z.T. mit religiösem oder biblischem Inhalt) oder selbst entwickelte und angeleitete Spiele sowie durch Spiele im Freien SchülerInnen in ihren kognitiven wie sozialen und emotionalen Kompetenzen fördern. Z.B. wurde eine Landkarte von Marburg entwickelt, die aus Sicht der Jugendlichen attraktive und weniger relevante Angebote der Stadt darstellt. Im Vorfeld führten die SchülerInnen Interviews und starteten Exkursionen mit VW-Bussen in das jeweilig zu untersuchende Umfeld.

Die Lerninhalte reichen von freiem Assoziieren, Reden, Schreiben, Argumentieren, Erfinden, Anleiten, Bewegen, Konzentrieren, Aufmerksein, Regelerarbeitung, Lernen, Verändern und Umsetzen. Bei den Spielen lernen die SchülerInnen, insbesondere unter Berücksichtigung geschlechtspezifischer und interkultureller Rollenfindungsprozesse, sich einerseits einzugliedern, und andererseits, sich durch die Aktivierung eigenen Potenzials zu behaupten. Dadurch werden sowohl die Kooperations- und Teamfähigkeit als auch die Konflikt- und Diskussionsfähigkeit gefördert.

Die an keine Konfession gebundene Teilnahme an den AG ist nach der freiwilligen Anmeldung verbindlich. Besonderes Engagement der SchülerInnen wird z.B. durch gemeinsame Kinobesuche oder Übernachtungen im Ev. Jugendhaus belohnt. Außerdem wird die Teilnahme an der AG mit einem Zertifikat im Zeugnis bestätigt.

Ergebnisse und Konsequenzen der Kooperation:
Präsentation der Ergebnisse z.B. zum Sommerfest (100 Jahrfeier); Reflexionsgespräche; der Ausbau der Angebote ist auch für die Klassen 8 aufwärts geplant

Dokumentation:
Berichte über die fortschreitende Entwicklung (z. B. Diplomarbeiten aus dem Jahr 2005, 2006)

Kontakt Kooperationspartner

Außerschulischer Partner: Ev. Kirche Marburg / Jugendhaus compass
Kontaktperson: Annegret Vaupel (Dipl. Päd., Dipl. Sup.)
Adresse: Deutschhausstraße 29a, 35037 Marburg
Fon: 06421/611 94
E-Mail: jhcompass@ejmr.de
Web: Homepage des Jugenhauses compass

Schule: Friedrich-Ebert-Schule
Kontaktperson: Herr Kettner
Adresse: Uferstraße 18, 35037 Marburg
Fon: 06421/68 69 69
Fax: 06421/68 36 90
E-Mail: FES@Marburg-Schulen.de
Web: Homepage der Friedrich-Ebert-Schule