Percussion und Improvisation

Künstlerische Sparten: Rhythmik
Beteiligte Partner: Musikschule des Landkreises Meißen; Evangelische Grundschule Radebeul (offene GTS)
Teilnehmer: 3 Gruppen mit 9-18 SchülerInnen der 1.-2. Klassen
Mitarbeiter: Lehrkräfte, Honorarkräfte, HorterzieherInnen und Eltern mit Fachkompetenzen, 1 MusikpädagIn
Zeitraum: laufend
Intervall der Treffen: wöchentlich, 11.00-13.00 Uhr
Finanzierung: Elternbeiträge, kommunale und Landesförderung (allg. Musikschulförderung)
Ort: Radebeul (Sachsen)
Thema: Kreativitätsförderung
Percussion und Improvisation

Percussion und Improvisation 3

Percussion und Improvisation 1

Percussion und Improvisation 2




Zustandekommen der Kooperation:
Impuls durch die Schulleiterin der neu gegründeten Schule

Kurzbeschreibung:
In Rhythmus, Percussion auf Alltagsgegenständen (Plastikeimern, Besen, Staubsaugerschläuchen, Eisbechern, Suppenkellen u.ä.) und elementarem Schlagwerk, Improvisationen, Singen und Darstellendem Spiel können sich die Kinder der Ev. Grundschule in der Percussionklasse "Stomp light" vormittags erproben. Die gewählten Ausdrucksformen setzen keine besonderen Kenntnisse und Begabungen voraus, sondern knüpfen unmittelbar an die kindliche Erfahrungs- und Erlebniswelt sowie an die Urbedürfnisse von Kindern nach Rhythmus und Bewegung an. Dabei konzentriert sich das Lernen auf das gegenseitige Zuhören und das gemeinsam verantwortliche Tun. Die Themen und Anregungen werden aus den verschiedenen Unterrichtsfächern bezogen oder selbst entwickelt, wie z.B. zu den Themen Dritte Welt, Jahreszeiten, Kirchenjahr. Mit der Vermittlung von Takt- und Rhythmusgefühl in der Musik sollen ebensolche Werte auf den Alltag übertragbar gemacht werden.

"Stomp light" trägt dazu bei, dass die Kinder einen offenen Umgang mit dem Erproben ihrer eigenen Fähigkeiten, mit den Klängen ihrer Umwelt und dem Einfluss ihrer Bewegungen auf Klänge erproben können. Die musikalisch und rhythmische Bildung der Kinder, unter Berücksichtigung sozialer Aspekte des Gruppengeschehens, die Anregung zur Eigeninitiative der Kinder, selbstständig einen Ausdrucksweg für ein vorgegebenes Thema oder Anliegen zu erarbeiten, Emotionen und Körpererfahrung über Rhythmus und Sprache, in Liedern und Texten auszudrücken, zählen zu den Lerninhalten des Projektes.

In einem Programm wurden die improvisierten Rhythmen zusammengeführt: ein Frühlingsreigen, westafrikanische Tänze und Gospelsongs gehören bereits zum Repertoire. Auch in einer weiteren Jahrgangsstufe wurde das Konzept bereits umgesetzt; der Ausbau der Percussiongruppen wird auch für die weiteren Schuljahre angestrebt. Im Mittelpunkt stehen dabei nach wie vor der freudbetonte Umgang mit Musik, das Erleben musikalischer Grundregeln, das Zusammenspiel von solistischem Engagement und rücksichtsvollem Eingehen auf das Gesamtgeschehen, das Staunen und die Freude über gemeinsam Geschaffenes.

Ergebnisse und Konsequenzen der Kooperation:
öffentliche Veranstaltungen wie Musikschulfeste und bewegter Elternabend, Gespräche und Hospitationen.

Kontakt Kooperationspartner

Außerschulischer Partner: Musikschule des Landkreises Meißen
Kontaktperson: Ingmar Scheidig; Silvia Thierbach
Adresse: Dürerstraße 1, 01445 Radebeul
Fon: 0351/830 70 91
Fax: 0351/830 70 45
E-Mail: kontakt@musikschule-landkreis-meissen.de
Web: Homepage der Musikschule des Landkreises Meißen

Schule: Evangelische Grundschule Radebeul
Kontaktperson: Rita Christmann
Adresse: Wilhelm-Eichler-Str. 13, 01445 Radebeul
Fon: 0351/833 69 66
Fax: 0351/833 69 67
E-Mail: info@ev-grundschule.de
Web: Homepage der Evangelischen Grundschule Radebeul