Gewaltiges Theater

Künstlerische Sparten: Theater
Beteiligte Partner: Kreidekreis e.V./Schultheater-Studio Frankfurt/Theaterp.; Friedrich-Ebert-Schule, Rüsselsheim
Teilnehmer: ganze Klassen im Alter von 11-15 Jahren der 5.-8. Klasse
Mitarbeiter: 12 MitarbeiterInnen des Schultheater, KlassenlehrerInnen, 1 SchulsozialarbeiterIn; 1 Jugendbildungsreferent
Zeitraum: seit 2000 laufend
Intervall der Treffen: ca. 10-15 Mal pro Schuljahr, 9-13 Uhr oder ganztägig bzw. nachmittags
Finanzierung: Schule (Lionsclub), Jugendbildungswerk Rüsselsheim (JBW), Schultheater-Studio (Drittmittel)
Ort: Frankfurt a. M., Rüsselheim (Hessen)
come2move

come2move 3

come2move 1

come2move 2



Thema: Gewaltprävention, Berufsvorbereitung, Beteiligung an generationsübergreifenden Projekten, allgemeine und gewaltpräventive theaterpädagogische Arbeit

Zustandekommen der Kooperation:
das Projekt entwickelte sich aus der gemeinsamen Durchführung eines Gewaltpräventions-Workshops in der Schule des JBW Rüsselsheim und dem Schultheater-Studio

Kurzbeschreibung:
In dem von TheaterpädagogInnen angeleiteten Workshops setzten sich SchülerInnen in Klein- und Zweiergruppen in künstlerischen Ausdrucksformen mit szenischen Darstellungen und Spieleinheiten auseinander. Ziel ist es dabei, selbst eine Szene zum Thema "Schikane" zu entwickeln. Die Gestaltung der Projekttage sowie des Vertiefungstags werden den individuellen Bedürfnissen der Klasse (in Absprache mit Lehrer, Schulsozialarbeit und Referent JBW) angepasst und anhand theaterpädagogischer Methodik ausgearbeitet.

Durch den Workshop setzen sich die Kinder und Jugendlichen kreativ mit dem Medium Theater auseinander. Darüber hinaus werden das Selbstbewustsein des Einzelnen sowie die Teamfähigkeit gefördert und gestärkt. In Anschlussprojekten stehen anderen Klassen die Ergebnisse der Theater-Workshops zur Verfügung; sie lassen sich z.B. zur Produktion eines Videos zur Berufsvorbereitung nutzen.

Ergebnisse und Konsequenzen der Kooperation:
Aufführungen

Dokumentation:
Eigenevaluation durch das Schultheater-Studio im Herbst 2006

Kontakt Kooperationspartner

Außerschulischer Partner: Kreidekreis e.V./Schultheater-Studio Frankfurt/Theaterp.
Kontaktperson: Nina Natzke; Katharina Fertsch-Röver
Adresse: Hammarskjöldring 17a, 60439 Frankfurt am Main
Fon: 069/21 23 20 44
Fax: 069/21 23 20 70
E-Mail: mail@schultheater.de
Web: Homepage des Schultheater-Studios

Schule:Friedrich-Ebert-Schule
Kontaktperson: Michael Peters (Schulsozialarbeiter)
Adresse: Ernst-Reuter-Straße 11-15, 65428 Rüsselsheim
Fon: 06142/963 08-0
Fax: 06142/963 08-20
E-Mail: sozialarbeit@friedrich-ebert-schule-ruesselsheim.de
Web: Homepage der Friedrich-Ebert-Schule