Videoarbeit und Medienkompetenz

Künstlerische Sparten: Medien
Beteiligte Partner: Ein freischaffender Filmemacher und Mediendozent (Harald Weiß); Martin-Gerbert-Gymnasium (offene GTS)
Teilnehmer: 44 SchülerInnen im Alter der Klassen 5-12
Mitarbeiter: 1 LehrerIn, 2 weitere MitarbeiterInnen
Zeitraum: seit 2002, verstärkt durch das Projekt "Multimedia im Rahmen von Ganztagesangeboten von Schulen") seit 2005
Finanzierung: Landesmedienzentrum Karlsruhe/Kreismedienzentrum Freudenstadt bis 2007
Ort: Horb am Neckar (Baden-Württemberg)
Thema: Kreativitätsförderung, Mädchenförderung, Medienkompetenz
Videoarbeit und Medienkompetenz

Videoarbeit und Medienkompetenz 1

Videoarbeit und Medienkompetenz 2




Zustandekommen der Kooperation:
auf Initiative der KunstlehrerIn der Schule und über das Me-Ga-Projeket des Landesmedienzentrum Karlsruhe

Kurzbeschreibung:
Bei dem Projekt steht die Schulung von SchülerInnen und LehrerInnen im Umgang mit DV-Kameras, Zubehör und digitalem Schnittprogramm sowie die Vermittlung eines kritischen Umgangs mit dem Medium Film durch den Erwerb von Kenntnissen der Filmanalyse im Mittelpunkt. Am Ende des Projektes wird der von der Idee, über Storyboard und Drehplan bis hin zum Schnitt eigens produzierte Film beim Tag der offenen Tür der Schule öffentlich präsentiert. Dadurch wird die Persönlichkeit der SchülerInnen bestärkt. Das Projekt fördert neben der Medien- und sozialen Kompetenz, die Kreativität und technisches Verständnis. Die regelmäßige Teilnahme an dem Projekt wird mit einem "Geräteführerschein" lizenziert. Dieser berechtigt dazu, die in der Schule vorhandenen Kameras auszuleihen sowie den Schneideraum der Schule zu nutzen.

Über den außerschulischen Kooperationspartner wird die nicht-schulische Lebenswelt der SchülerInnen mit der Schule verknüpft (kritischer Umgang mit modernen Medien, z.B. Film in Fernsehen und Kino). Das Medium Film/Video bekommt in der Schule, bei LehrerInnen wie SchülerInnen, einen neuen, gewichtigeren Stellenwert.

Ziel des Projektes ist es außerdem, die LehrerInnen und SchülerInnen soweit mit dem Umgang mit Medien vertraut zu machen, dass sie das Erlernte als Medienmentoren weitergeben und in eigenen Videoprojekten anwenden können.

Ergebnisse und Konsequenzen der Kooperation:
Die Filme werden beim Tag der offenen Tür in der Schule präsentiert. Die ausgebildeten Medienmentoren sollen das Konzept eignständig weiterführen.

Kontakt Kooperationspartner

Außerschulischer Partner: Ein freischaffender Filmemacher und Mediendozent (Harald Weiß)
Kontaktperson: Harald Weiß
Adresse: Bachgasse 11, 72070 Tübingen
Fon: 07071/55 08 57
E-Mail: info@konnotat.de
Web: Homepage des Filmemachers und Mediendozenten Harald Weiß

Schule: Martin-Gerbert-Gymnasium
Kontaktperson: Georg Neumann
Adresse: Fürstabt-Gerbert-Straße 21, 72160 Horb am Neckar
Fon: 07451/24 66
E-Mail: sekretariat@gymnasium.horb.schule.bwl.de
Web: Homepage des Martin-Gerbert-Gymnasiums