Videoarbeit an Ganztagsschulen - "Als das Fernsehen in die Schule ging"

Künstlerische Sparten: Medien
Beteiligte Partner: Bildungszentrum BürgerMedien (BZBM); Grundschule Hillesheim (offene GTS)
Teilnehmer: max. 12 SchülerInnen, zur Zeit der 2.-4. Klassen
Mitarbeiter: Eltern, ReferendarInnen, StudentInnen, SchülerInnen, externe Fachkräfte (FörsterIn, ImkerIn, MedienpädagogIn, ArchitektIn, Computerfachmann, TöpfermeisterIn, MusikschullehrerIn, Judo- und SchwimmlehrerIn, AltenpflegerIn), 1 MedienpädagogIn (BZBM)
Zeitraum: seit 09.2004 bis zunächst 07.2007
Intervall der Treffen: jeden Donnerstagnachmittag, 14.45-16.00 Uhr
Finanzierung: ADD Trier bzw. Mittel des Modellprojektes (MBFJ) "Videoarbeit an Ganztagsschulen" des Bildungszentrum BürgerMedien
Ort: Ludwigshafen, Hillesheim (Rheinland-Pfalz)
Thema: Erwerb von Medienkompetenz

Zustandekommen der Kooperation:
auf Initiative des Bildungszentrums BürgerMedien im Jahr 2004

Kurzbeschreibung:
Das BZBM kooperiert im Rahmen des Modellprojektes "Videoarbeit an Ganztagsschulen" zur Zeit mit 15 Ganztagsschulen in Rheinald-Pfalz. Die Projektgruppe "Videofuzzies" stellt exemplarisch die Arbeit des BZBM vor. Die "Videofuzzies" im Alter von 9-10 Jahren artikulieren in Filmen, mit Hilfe der Medientechnik und Mediengestaltung, Themen, die sie ihrer kindlichen Lebenswelt entnehmen. Unter Anleitung einer/s MedienpädagogIn sind sie in alle Entscheidungsprozesse stark eingebunden und übernehmen alle Aufgaben und Funktionen (Recherchieren, Selektieren, Kommunizieren, Filmen, Sprechertexte, Schnitt etc.) im Entstehungsprozess eines Filmes selbst. Bei einer richtigen Premiere, dem Kinotag "Starke Filme - Junge Macher" wurden in einem angemieteten regionalen Kino die Ergebnisse der Videoprojektgruppen aus 3 Ganztagsschulen präsentiert und bei Expertengesprächen, die die Kinder selbst moderierten, kritisch unter die Lupe genommen. Die gesamten Projektergebnisse aus den 15 Kooperationsschulen im Land RLP werden zu der Magazinsendung "Achtung Aufnahme" zusammengeschnitten und in allen 28 Offenen Kanälen von RLP ausgestrahlt.

Die Vermittlung von Medienkompetenz ist eine Schlüsselkompetenz im medialen Zeitalter; in dem Projekt lernen die Kinder durch die Vermittlungspraxis mit altersgerechten Methoden und handlungsorientiertem Ansatz den medienkritischen Umgang mit Medienprodukten. Darüber hinaus wird das eigen- und sozialverantwortliche Handeln gefördert. Die Anwesenheit eines ausgebildeten Medienpädagogen an der Schule weckt zudem das Interesse der LehrerInnen für Möglichkeiten des Medieneinsatzes im Bildungskontext.

Ergebnisse und Konsequenzen der Kooperation:
Präsentation der Filme aus 3 Ganztagsschulen im Kino und im Bildungszentrum BürgerMedien; Expertengespräche; Videomitschnitt auf DVD; Beteiligung an medienpädagogischen Wettbewerben; Zusammenschnitt der Projektergebnisse aus den 15 Kooperationsschulen im Land RLP zur Magazinsendung "Achtung Aufnahme" und Ausstrahlung auf allen 28 Offenen Kanälen von RLP

Dokumentation:
Evaluation des Gesamtprojekts "Videoarbeit an Ganztagsschulen" durch die Universität Koblenz-Landau; Sachbericht

Kontakt Kooperationspartner

Außerschulischer Partner: Bildungszentrum BürgerMedien
Kontaktperson: Katja Friedrich (Geschäftsführerin)
Adresse: Turmstraße 10, 67059 Ludwigshafen
Fon: 0621/520 22 48
Fax: 0621/520 22 43
E-Mail: friedrich@lmk-online.de
Web: Homepage des Bildungszentrums BürgerMedien

Schule: Grundschule Hillesheim
Kontaktperson: Christian Linden (Konrektor)
Adresse: Lammersdorfer Straße 18a, 54576 Hillesheim
Fon: 06593/94 29
Fax: 06593/808 86
E-Mail: vollbild@web.de