Und raus bist Du . . .

Künstlerische Sparten: interdisziplinär
Beteiligte Partner: atelier eye-D-ear; Goldbergschule Osthofen (teilsweise gebundene GTS)
Teilnehmer: Klasse 9 Va der Goldbergschule
Mitarbeiter: 32 LehrerInnen, 1 ErzieherIn, 1 SozialarbeiterIn, 1 Zivildienstleistender, 1 LehramtsanwärterIn, 3 Hausfrauen, 1 Dipl. SportlehrerIn, 1 HauswirtschaftsmeisterIn, 1 Computerfachmann/frau, 1 ModellbauerIn, 1 Hotelier, 1 ArchitektIn, 1 PsychologIn, 1 freie KünstlerIn, 1 freie/r ArchitektIn und KünstlerInnen
Zeitraum: Januar-Oktober 2005, teilweise fortlaufefnd
Intervall der Treffen: wöchentlich, vormittags und nachmittags
Finanzierung: über Atelier eye-D-ear
Ort: Worms, Osthofen (Rheinland-Pfalz)
Thema: Kunstprojekt zum Thema "Ausgrenzung"
Und raus bist Du

Und raus bist Du 1

Und raus bist Du 2

Und raus bist Du 3




Zustandekommen der Kooperation:
Impuls und Konzept von Atelier eye-D-ear

Kurzbeschreibung:
"Und raus bist du ..." ist eine partizipative Kunstaktion mit SchülerInnen, die durch die künstlerische Auseinandersetzung Formen und Folgen von Ausgrenzung im Alltag in der Öffentlichkeit deutlich macht. SchülerInnen inszenierten an öffentlichen Plätzen der Stadt und in der Schule verschiedene Choreographien in selbst geschneiderten Gewändern, enwickelten einen Fragebogen, führten begleitend Interviews durch, dokumentierten dies und präsentierten ihre Ergebnisse mit einer Installation bei einer Ausstellung in der Gedenkstätte Osthofen und mit einer Filmvorführung im Atelier von eye-D-ear, der Gedenkstätte und in der Schule. Durch dieses Projekt wurden Kunst, Kultur, Politik und persönliches Engagement zusammengebracht und ästhetische mit politischer Erziehung verbunden. Diskriminierung, Ausgrenzung und Isolation zeigten sich nicht als theoretisches Problem, sondern wurden als Alltagserfahrung für die SchülerInnen erlebbar gemacht.

Bei diesem Kooperationsprojekt erwarben die SchülerInnnen neben praktischen Fähigkeiten wie Choreographie, Videofilmschnitt, Nähen, Fotobearbeitung, Plakatentwurf etc. Wissen über Ausgrenzung z.B. durch Kleidung, Haarfarbe, Religion, Herkunft und Verhalten anhand aktueller und historischer Beispiele.

Ergebnisse und Konsequenzen der Kooperation:
Präsentation der Ergebnisse bei dem Wettbewerb "Kinder zum Olymp", in einer Ausstellung der Genkstätte Osthofen, Fotoausstellung

Dokumentation:
Videodokumentation, umfassende Dokumentation

Kontakt Kooperationspartner

Außerschulischer Partner: atelier eye-D-ear
Kontaktperson: Constanze und Norbert Illig
Adresse: Zeughausgasse 2, 67547 Worms
Fon: 06241/41 30 59
Fax: 06241/95 49 45
E-Mail: id.illig@t-online.de
Web: Homepage des ateliers eye-D-ear

Schule: Goldbergschule Osthofen
Kontaktperson: Rektorin Frau A. Gronenberg
Adresse: Heinrich-Heine-Straße 9, 67547 Osthofen
Fon: 06247/91 53 50
Fax: 06247/91 53 51
Web: Homepage der Goldbergschule Osthofen